Tiroler Tageszeitung vom 11. Dezember 2018

Ursula Strohal schreibt über die Produktionen 2018 des Labels "musikmuseum" der Tiroler Landesmuseen, kuratiert von Franz Gratl.

Auch hier im Februar erschienen: "small is beautiful"

Strohal:
„Small is beautiful" (musikmuseum 33) wurde von dem Naturtrompeter Stefan Ennemoser angeregt: barocke Orchestermusik in kammermusikalisch reduzierter Besetzung. Neu in seiner besonderen Transparenz erschließt sich dadurch vor allem Bachs Zweites Brandenburgisches Konzert. Dazu Musik von Telemann und dem Anfang des 18. Jahrhunderts als Konzertmeister in Innsbruck wirkenden Gottfried Finger. Barocke Verschlingungen, Klangumarmungen und Echowirkungen von einem Solistenensemble der Tiroler Barockinstrumentalisten farbig, gekonnt und stilvertraut geboten, mit den strahlenden, jedoch immer angemessenen Naturtrompetentönen von Stefan Ennemoser, ergänzt bei einer Finger-Sonate von seinem ebenfalls versierten Kollegen Christian Gruber.

Zur Onlineausgabe der Tiroler Tageszeitung

 

Meine Adresse

Mag. Stefan Ennemoser
Musiker
Ing.-Etzel-Straße 69c
A-6020 Innsbruck
Österreich

email

Wo ich bin

Mag. Stefan Ennemoser - Musiker