Am 4. September trafen wir uns zu einem langen Probentag im Norbertisaal des Stift Wilten.

Dank der ÖBB, die uns unseren Cembalisten mit einer "kleinen" Verspätung aus Salzburg brachte, starteten wir zwar erst um elf, statt wie geplant um zehn Uhr. Dann aber richtig, mit dem 1. Satz des Brandenburgischen Konzerts.

Nach der Mittagspause gleich weiter mit dem 3. Satz... dann 2. Satz (endlich Pause für den armen Trompeter)

weiter mit einem wunderschönen Quartett von Telemann... dann Gottfried Finger und noch einmal Telemann; irgendwann gegen halb acht war dann Ende! - Wir freuen uns auf den Beginn der CD Aufnahme am kommenden Sonntag.

Impressionen

Meine Adresse

Mag. Stefan Ennemoser
Musiker
Ing.-Etzel-Straße 69c
A-6020 Innsbruck
Österreich

email

Wo ich bin

Mag. Stefan Ennemoser - Musiker